Gordon & MacPhail Single Malt Scotch Whisky

Seltene und ausgewählte Single Malt Scotch Whiskys von Gordon und MacPhail

Die Firma Gordon and MacPhail ist sicherlich wohl der wohl berühmteste und weltweit bekannteste unabhängige Abfüller von Scotch Whisky, wurde am 24. Mai 1895 in Elgin durch James Gordon und John Alexander MacPhail als Einzelhandlung vor allem für Tee, Wein und Spirituosen gegründet und kann inzwischen auf eine über 120 Jahre lange Erfolgsgeschichte zurückblicken. Mit einer der ersten Angestellten des jungen Unternehmens war damals der 15 Jahre alte Lehrling John Urquhart, der sich bald als gelehriger und wissbegirieger Schüler entpuppte und James Gordon nicht nur bei seinen Reisen zu den vielen schottischen Destillerien begleitete, sondern auch bei der Vermählung bzw. dem Blending der verschiedenen Fässer und Whiskys mitwirkte. Im Jahr 1915 übernahm John Urquhart nach dem Tod und Ausscheiden der beiden Firmengründer das Geschäft und führte es bis zur Übergabe an seinen Sohn George Urquhart im Jahr 1933 weiter. Insbesondere in den 30er und 40er Jahren wurden umfangreiche Vorräte an ausgesuchten Single Malts angelegt. Heute wird Gordon and MacPhail in der vierten Generation von der Urquhart-Familie geführt und verfügt über das unbestritten größte Lager an schottischen und insbesondere alten Scotch Whiskys der ganzen Welt. Bis heute hat Gordon und MacPhail eine Vielzahl an Single Malt Whiskys auf den Markt gebracht und hat aktuell mehr als 350 verschiedene Whiskys aus über 70 schottischen Destillerien im Sortiment.
Die vorhandenen umfangreichen Vorräte rarer und nicht mehr erhältlichen alten Whiskys ermöglichten es Gordon und MacPhail, mehrmals Whisky-Geschichte und Rekorde zu schreiben. Zusammen mit Glenfiddich gehörte Gordon und MacPhail zu den ersten Unternehmen, die es in den 60er Jahren, die damals allgemein beliebten Blended-Malts mit Single Malt Abfüllungen zu ergänzen und brachten diese heute weltweit bekannten und heute bei Sammlern, Liebhabern sowie Kennern besonders gefagten Abfüllungen unter dem Label Connoisseurs Choice auf den Markt. Dies wurde damals von vielen in der Fachwelt belächelt und als erfolglos angesehen, erwies sich aber als die richtige Entscheidung und sorgte dafür, dass heute nahezu jeder Whisky-Liebhaber ausschließlich Single Malt Whisky kauft und die Zahl der Blended Malts deutlich zurückging. Mit diesem gewagten Schritt und der weisen Voraussicht sorgte George Urquhart von Gordon und MacPhail dafür, dass heute Single Malt Whisky zu den erfolgreichsten und inzwischen besondere Abfüllungen mit zu den teuersten Spirituosen der Welt gehörten.
Einen weiteren bzw. mehrere Meilensteine setzte Gordon and MacPhail mit dem am 11. März 2010 vorgestellten ältesten Single Malt Scotch Whisky - einem 70 Jahre alten Mortlach, der 1940 destilliert und nach 70 Jahren in Fassreife abgefüllt wurde. Dem folgte am 20. September 2012 aus der Generations-Serie ein 70 Jahre alter Glenlivet Single Malt und am 2. September 2015 nochmals ein im November 1939 destillierter und in Sherry Butt 2475 für 75 Jahre gereifter Mortlach Single Cask Whisky in einer limitierten Auflage von 100 aufwändig gestalteten Decantern - die Vorstellung erfolgte prunkvoll im Royal Opera House in London. Im Jahr 2014 wurde dann für besondere Single Malt Whiskys eine Serie mit dem Namen Private Collection aufgelegt, in der besondere Premium Single Malts der namhaften Brennereien in limitierter Auflage abgefüllt und angeboten werden. 1993 erwarb Gordon and MacPhail bzw. die Urquhart-Familie die alte Benromach Distillerie in Forres in der schottischen Speyside. Die marode Destillerie und ihre Gebäude wurden komplett renoviert und modernisiert, die offizielle Wiedereröffnung erfolgte im Jahr 1998 durch Prinz Charles persönlich. Single Malt Whiskys von Gordon und MacPhail stehen heute für eine ausgezeichnete Qualität und sind bei Kennern und Liebhabern weltweit besonders gefragt.

Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 16 Artikeln)