Hakushu Japan Single Malt Whisky

Seltene und ausgewählte Hakushu Japan Single Malt Whiskys

Die Hakushu-Destillerie ist ein Aushängeschild japanischer Whisky-Kunst, ist zweifellos eine der höchstgelegenen der Welt und befindet sich ca. 120 km westlich von Tokio inmitten der Wälder des Kaikomagatake-Berges in den sudlichen japanischen Alpen und war einst die größte Malt-Brennerei der Welt. Hier können mit 24 Brennblasen bis zu 26 Millionen Liter jährlich produziert werden. Die Destillerie wurde 1973 gegründet und 1981 durch ein weiteres Produktionsgebäude mit 12 Pot Stills erweitert. Heute arbeitet nur noch eines der Still-Häuser, aber dem Prinzip der Vielfalt blieb man treu. Nirgendwo sonst gibt es eine vergleichbare Palette an Formen und Größen von Pot Stills. Für die Abfüllungen von Hakushu wird importiertes Malz aus Schottland und Irland verwendet. Das spezielle Klima, die üppigen Wälder, das Wasser - dessen Klarheit und Reinheit nur durch Filtration von Regen- und Schmelzwasser durch Jahrtausende altes Granitgestein erreicht wird - all dies beeinflusst die hier erzeugten, besonderen Malt Whiskys. Hakushu ist neben der berühmten Yamazaki und Hibiki-Destillerie die dritte Brennerei im Suntory-Bowmore-Konzern und produziert einen weltweit hochgeschätzen Single Malt Whisky. So wurde die hervorragende Arbeit der Yamazaki Destillerie 2015 mit dem Ritterschlag durch den weltweit bekannten Whiskyexperten Jim Murray geehrt: Erstmals hat ein renommierter britischer Experte die Auszeichnung für den weltbesten Whisky nach Japan vergeben. Der Single Malt Whisky von Hakushu zählen inzwischen bei Kennern und Liebhabern wie die seltenen Abfüllungen von Karuizawa, Kawasaki und Hanyu mit zu den gefragten Japanischen Single Malt Whiskys.

Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)