Bourbon Whiskey

Seltene und ausgewählte Straight Bourbon Whiskeys

Bourbon Whiskey ist eine der US-amerikanischen Whisky Sorten, die hauptsächlich aus Mais besteht und sicherlich einer der weltweit bekanntesten Whiskys. Der Name leitet sich von der historischen Verbindung mit dem Gebiet Old Bourbon ab, das heute auch als Bourbon County in Kentucky bekannt ist und wurde nach einer einer französischen Königsfamilie, den Bourbonen benannt. Das bis ins 18 Jahrhundert zurückgehende Herstellungsprinzip ist genauso so wie bei Malt-Whiskys, jedoch muss seine Getreidemischung mindestens 51% Mais enthalten, meist wird jedoch mehr verwendet. Der Rest kann aus verschiedenen Getreiden bestehen und aus dieser Getreidemixtur wird dann eine Maische angesetzt, diese dann nach der Gärung auf herkömmliche Art und Weise gebrannt und in neuen, ausgekohlten Eichenfässern gelagert.
Wurde ein Bourbon Whiskey länger als zwei Jahre gelagert und hat keinen Zusatz von Geschmacksstoffen oder anderen Spirituosen, darf er sich Straight Bourbon nennen. Wurde ein Straight Bourbon weniger als vier Jahre gelagert, muss dieser das genaue Alter ausweisen und es gilt dann dasselbe wie bei Scotch Whisky: lediglich das jüngste Destillat in der Abfüllung ist relevant für die Kennzeichnung.
Bourbon Whiskey unterliegt keiner gesetzlichen Mindest-Reifezeit, wie dies bei Scotch Whisky vorgeschrieben ist - unterschieden werden mehrere verschiedene Varianten des Bourbon mit unterschiedlicher Qualität. Dies fängt mit dem Blended Bourbon an. Dieser wird aus mehreren Fässern zusammengemischt, um ein möglichst einheitliches Produkt zu erhalten und geschmackliche Schwankungen zu minimieren. Ein Blended Bourbon Whiskey besteht grundsätzlich aus verschiedenen Bourbon Whiskeys, jedoch muss er mindestens 51% eines unverschnittenen Straight Bourbon enthalten. Dem folgt der Blended Straight Bourbon Whiskey, dieser besteht alleinig aus Straight Bourbons, die miteinander vermischt werden, um ein noch besseres geschmackliches Ergebnis zu erhalten.
Die Krönung amerikanischer Whiskey-Kunst sind die Jahrgangsabfüllungen sowie der Single Barrel Bourbon, der direkt aus einem einzigen Fass abgefüllt wird und mit den Single Cask Whiskys vergleichbar ist. Diese besonderen Bourbon Whiskeys sind nur in kleinen Mengen oder streng limitierten Auflagen erhältlich. Zu den weltweit bekanntesten und besten Kentucky Straight Bourbon Whiskeys aus dieser Kategorie zählen insbesondere die seltenen und alten Abfüllungen von Van Winkle mit Old Rip Van Winkle und Pappy Van Winkle, A. H. Hirsch, Four Roses, George T. Stagg, William Larue Weller, Wild Turkey, Willett, Heaven Hill, Eagle Rare und die legendären Stitzel Weller Bottlings. Viele dieser außergewöhnlich Bourbon Whiskeys zählen heute zu den absoluten Raritäten auf dem Markt und lassen jedes Sammlerherz höher schlagen.

Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 116 Artikeln)