Murray McDavid Single Malt Scotch Whisky

Seltene und ausgewählte Single Malt Scotch Whiskys von Murray McDavid

Die Tradition des unabhängigen Abfüllens reicht bei Murray McDavid 150 Jahre zurück und war zur damaligen Zeit die einzige Möglichkeit in den Genuss der hochwertigen Single Malts der kleineren Brennereien zu kommen. Murray McDavid, der Whisky-Abfüller mit dem besonderen Anspruch, wurde von Mark Reynier, Simon Coughlin und Gordon Wright gegründet, dessen Vorfahren schon seit Generationen im Whiskygeschäft tätig waren und seiner Familie mit Springbank und Cadenhead zwei der ältesten und renommiertesten Namen in der Whiskywelt gehören. Unterstützt werden sie von Andrew Gray und Jim McEwan, Masterdistiller der Brennerei Bruichladdich. Sie bieten Whiskygenießern die Möglichkeit außergewöhnliche Raritäten zu kosten. Das Angebot reicht von unbekannten bis zu den bekanntesten Destillerien unterschiedlicher Alterstufen und speziellen Wood-Finishings. Nur die besten Fässer der jeweiligen Distillery werden ausgesucht und ohne Zusatz von Farbstoffen und ohne den Einsatz von Kältefilterung abgefüllt. Mit ihrem hohen Anspruch und der selbst auferlegten Verpflichtung zu größtmöglicher Qualität und Individualität ihrer Whiskys stellen die unabhängigen Abfüller heute einen wichtigen Baustein in der Historie der Single Malt Whiskys und eine Bereicherung des Marktes dar. Die schottische Whiskyfirma zählt zu den unabhängigen Abfüllern und trat 1997 mit der ersten Serie an die Öffentlichkeit. Im Dezember 2000 kauften die Gründer von Murray dann die stillgelegte Destillerie Bruichladdich und führten sie zu neuem Glanz. Als Master Distiller konnte Whiskylegende Jim McEwan gewonnen werden, eine eigene Abfüllanlage wurde gebaut und sogar eine Whisky Academy eingerichtet. Bruichladdich wurde unter Murray McDavid inzwischen zu einem Anziehungsort für Whisky-Liebhaber aus aller Welt und zu einem der wichtigsten Arbeitgeber auf der Hebrideninsel Islay. Nach 12 erfolgreichen Jahren verkaufte man Bruichladdich an den Konzern Remy Cointreau und Murray McDavid selbst wurde 2013 vom britischen Unternehmen Aceo Limited übernommen. Besonders alte Single Cask Abfüllungen der namhaften Destillerien in Cask Strength ohne Farbstoff und nicht kühlgefiltert aus der Mission Gold Serie sind nur noch selten zu finden und zählen zu den begehrten Whisky-Raritäten auf dem Markt.
Geradezu Kultstatus genießt die spezielle Abfüllung eines 1987er Laphroaig Bourbon Cask Single Malt Whiskys unter Kennern. Bei diesem Whisky wurde Murray McDavid vom damaligen Eigentümer der Destillerie verboten, die erworbenen Fässer unter dem Namen Laphroaig auf den Markt zu bringen. Bei Murray McDavid war man davon verständlicherweise nicht besonders begeistert, bewies aber eine gehörige Portion Humor. Der Whisky wurde als Leapfrog (Hüpffrosch oder sinngemäß auch Bocksprung) verkauft und auf dem Flaschenetikett wurde die Geschichte der Auseinandersetzung mit Nennung des Besitzers Allied sowie die Destillerie bis ins Detail beschrieben und ist inzwischen ein begehrtes Sammlerobjekt.

Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 11 Artikeln)